Seit mehreren Tagen beschäftige ich mich beruflich mit dem Themenkreis „Yoga und Demenz“, um neue Wege in der Arbeit zu finden. Weil ich mich entschlossen habe, mit älteren Menschen zu arbeiten, fängt mein gesamtes Sein von alleine an, Lösungswege und Verbindungen zu anderen Menschen (zu suchen und) zu finden.

Heute Mittag fand ich einen Beitrag von Jill Bolte Taylor, einer Wissenschaftlerin, dieeine Gelegenheit bekam, wie sie sich nur einige ihrer Kollegen es sich wünschen: Sie hat einen massiven Schlaganfall und sah, wie ihr Gehirn funktionierte. Während die linke Gehirnhälfte total in Aufregung geriet, befand sich die rechte Hirnsphäre in einer Art von seligem Frieden.

Das Video betrachte ich als besonders sehenswert, weil Jill Bolte Taylor eine wunderbare Persönlichkeit ist und weil sie durch ihre Art Zusammenhänge schildert, die sowohl den gesunden Menschen als auch den erkrankten Menschen bereichert. Ihr Beitrag ist eine starke Unterstützung für alle Menschen, die professionell mit Menschen arbeiten, die einen Schlaganfall erlitten haben.

.

.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s