Wie sehen echte Wolken aus? Diese Frage stellte ich mir in den vergangenen Tagen immer wieder aufs Neue. Zwar liegt ein wunderschönes Schwarz-Weiss-Foto von Hiddensee von 1992 neben meiner Tastatur; ein Sonnenuntergang am Meer mit kräftigen und zärtlichen Wolkenformationen, die zu der Aussage verleiten, daß es keinen besseren Künstler gebe als Gott.

Im Archiv habe ich von der Ostseeinsel Bornholm eine Aufnahme von 2003 gefunden; ein Himmel ohne Chemtrails, ein Himmel mit wirklich schönen Wolken, die zu kreativen Spielen anregen oder die einfach nur so am Firmament sind, ohne zu beunruhigen. In den alten Fotos herumzukramen, sich einfach nur an schöne Wolken zu erinnern ist ein aufregendes Gedächtnisspiel. Es schärft die Sinne, um beim nächsten Spaziergang oder einer Autofahrt Original und Fälschung voneinander zu unterscheiden.

Advertisements

2 Gedanken zu “Gedächtnistraining

  1. Sehne mich auch so sehr nach dem Himmel von Früher. Es ist mir unerklärlich weshalb, doch relativ viele Menschen, diese Veränderung einfach so hinnehmen können. Ob die Ursache jetzt bewußtes Sprühen ist, oder ein neuartiger Treibstoff, das Ergebnis ist einfach unerträglich. Diese massiven Eingriffe bzw. Übergriffe in unseren Alltag werden immer brutaler.
    Wünsche Dir Kraft und Stabilität in diesen sonderbaren Zeiten.

  2. Liebe Andrea,

    durch Deine Zeilen ist mir selbst meine Sehnsucht, mein Verlangen nach frischer Luft spürbar geworden.

    Ganz tief unten in meinem Bewußtsein ein Hauch dieser Sehnsucht unter dem Gerümpel der aktuellen Situation.

    So realistisch, wie ich momentan bin, sehe ich (nur) die ständige Verschlechterung. Vielleicht ist es notwendig, die inneren Wünsche und Visionen aufzufrischen.

    Nein, nicht vielleicht, sondern: UNBEDINGT.

    Und gleichzeitig die Kraft zu haben, das auszuhalten, was im Negativen passiert.

    Love
    Burcado Ajad

    PS
    Danke für Deinen Wunsch für Kraft und Stabilität. Das wünsche ich Dir auch; eigentlich uns allen. Und immer wieder: Liebe. Unendlich viel Liebe.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s