Liebe Leserinnen und Leser von BURCADO, in diesen Tagen passiert alles, was mir am Herzen liegt, auf SATJAM. Die Ereignisse in Japan bewegen uns Gefühle zutiefst. Die Journalisten der Welt werden in ihrer Arbeitsweise deutlich erkennbar; entweder sie mischen in den Plänen der Atommafia mit oder sie sind aufrichtige Gegner. Dazwischen die journalistischen Apologeten einer neuen Weltordnung. Es ist unglaublich, eigentlich, was sich alles abspielt.

Und doch benötigen wir Informationen von unten, wie es früher so schön hieß, von Insidern, von Multiplikatoren. Mag es ein Peter Scholl-Latour sein, der wütend ist, ein Jochen Scholz, der nüchtern resümiert oder ein Ted Gunderson – der eine ist den meisten von uns als aufrichtiger Journalist bekannt, der andere ein ehemaliger Nato-General, der dritte ein ehemaliger Spitzenagent des FBI. Dann Nina Hagen, die auf ihrem Facebook-Account ein Video nach dem anderen postet, um uns Futter für die Hirntätigkeit zu geben.

Ich arbeitete mich genau wie jeder von uns durch, lese tagesthemen.de, süddeutsche, spiegel, taz und united-mutations.org. Und natürlich NInas Account. Ich suche das Allerwichtigste heraus, kommentiere, mache es optisch für alle LeserInnen lesbar.

Hinzu kommen Bewertungen, Einschätzungen und Kommentare. Eine Reihe von Musikern kommen zu Besuch. Und das Allerwichtigste: Die Transformation von Ängsten, das Ablegen von alten Denk- und Handlungswegen. Die Hinwendung zur Meditation. Besonderer Fokus: Das spontane Erwachen von Kundalini Energie – jetzt passiert sehr viel. Empfehlungen für Reiki. Umgang mit Gefühlen. Einweihungen.

Und auch das Ansprechen von Selbsteinweihungen in Reiki. Eine Reihe von Reiki-CDs erwarten dich. Beispielsweise vier meisterliche Kompositionen von Akshara Weave. Die Reiki-Symbole. Und eigene Tanzmeditationen.

(NEU. Bitte beachte folgenden Post: Reikimusik und Reikisymbole)

Auch Hinweise für Eltern, in dieser Zeit besonders den Wünschen der Kinder Raum zu geben. Oder für Polizisten, auf ihre Intuition zu achten. Ich wundere mich selbst, was geschrieben werden will – und freue mich, wenn wir uns bei SATJAM wiedersehen.

Love,

Burcado Ajad

Advertisements

Ein Gedanke zu “Come to SATJAM

  1. SATJAM ist (m)ein Hauptblog für Kurzgeschichten, Reportagen, Humoresken – und manchmal auch für Photographien. Im Laufe der Zeit wurde SATJAM zu einem modernen künstlerischen Bahnhof mit zahlreichen Gleisen. Auf Gleis 1 fährt ein Zug zum SAINT MICHELLE und bringt dich in eine Welt mit Musik der Woodstock-Aera (aber eben nicht nur), du kannst dich jede Woche – in Analogie zu den Mondphasen – in Trance tanzen, und du erfährst mehr über Meditationen, wenn du es magst. Auf Gleis 2 geht es zur Kunsttherapie, Gleis 3, 4 und 5 bringen dich in die Welten des tantrischen Reikis. Die literarischen Projekte erreichst du von den Gleisen 7 bis 13. Aber du kannst auch ganz einfach nach Friedland oder in die Welt meiner Photographie reisen, lernst etwas über aktuelle Projekte kennen oder setzt dich in den Hochgeschwindigkeitszug, um mit einem Klick bei einigen meiner Freunde zu sein. Über Anmerkungen, Anregungen und Kritik freut sich jederzeit der Mensch, der sich Burcado nennt.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s